Die Taizé-Vesper in Stiepel


Termine 2018 | Herzlich willkommen !

Ein kleiner Ort in Burgund

Taizé, ein kleiner Ort in Burgund,  ist längst zu einem Begriff geworden:

Als Ort der von Frère Roger Schutz gegründeten, ökumenischen Bruderschaft, in und mit der Christen verschiedener Konfessionen und unterschiedlicher Nationalitäten miteinander leben und beten. Bekannt sind auch die jährlich zum Jahreswechsel stattfindenden internationalen Jugendtreffen der Bruderschaft.

 

Ausdruck des in Taizé gelebten  „grenzüberschreitenden“ Gebetes ist neben anderen Elementen insbesondere auch das vielfältige, in verschiedenen Sprachen verfasste Liedgut. Durch die einfachen, einfühlsamen Melodien, die meditierend wiederholt werden, entsteht eine je eigene, Herz und Sinne, die Seele berührende, Atmosphäre des Gebets, der Anbetung.

 

Wie an vielen Orten  auf der Welt, so haben sich vor vielen Jahren auch in Stiepel Menschen auf den Weg gemacht und begonnen, regelmäßig eine Taizé-Vesper zu halten: ein Abendgebet, orientiert an der Vesper der ökumenische Communauté in Taizé.

 

Gemeinsam versammeln wir uns monatlich, in der Regel am 4. Sonntag, stets um 20 Uhr, in der Bernhardi-Kapelle des Klosters Stiepel vor dem, der Ursprung und Ziel unseres Lebens ist: Vom Klavier begleitet singend, ein Wort der Hl. Schrift hörend,  gemeinsam betend – und jeweils auch in Stille vereint. Am Ende der Taizé-Vesper stehen jeweils 3 Liedwünsche, die aus dem Kreis der Anwesenden geäußert werden und die Gebetsatmosphäre in den Alltag hinein nachklingen lassen.

Seien Sie herzlich willkommen!

 

Stephan Oertgen und Natascha Imberger

Kontakt

Ansprechperson ist Stephan Oertgen:

stephan.oertgen @ st-marien-stiepel.de

Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.